Unsere Bewertung

5 Sterne - Top Film!
4 Sterne - Sehr gut
3 Sterne - Gut
2 Sterne - Geht so..
1 Sterne - Keine Empfehlung

Archiv

März 2017
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

rezensiert von The Evil Potato am 16. November 2016 um 23:38
 

Newt Scamander (Eddie Redmayne) ist ein begabter Zauberkundler und Forscher magischer Tiere. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem seltene und bedrohte Arten zu beschützen und die Menschen davon zu überzeugen, dass diese Tiere harmlos sind. Seine Reise führt ihn nun nach New York, welches allerdings als besonders kritisch gilt. Und das nicht nur gegenüber magischer Wesenheiten, sondern auch gegenüber öffentlicher Zauberei. Als ihm bei einer Begegnung mit dem Bäcker-Wannabe Jacob Kowalski (Dan Fogler) einige seiner Tiere entwischen und er dabei noch von der ehemaligen Aurorin Porpentina „Tina“ Goldstein (Katherine Waterston) beobachtet wird, bekommt er es mit der vollen Härte des Gesetzes des MACUSA, dem Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika, zu tun.

Dem nicht genug, treiben auch noch unkontrollierte magische Entitäten, die Obscuras, ihr Unwesen, und beginnen, Menschen in New York zu töten. Und so ist es an der Zeit für Scamander, sich gleich mehrerer Probleme im Big Apple der Zwanzigerjahre anzunehmen.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist eine wundervolle Neuinszenierung und erstes Spin-off im Harry-Potter-Universum, das sich lose an dem bereits in den ersten Teilen der Hauptreihe vorkommenden gleichnamigen Buch orientiert. Dem Regisseur David Yates, welcher auch die letzten vier Teile der Hauptreihe inszenierte, ist es dabei gelungen, den Zauber und Charme des Potter-Universe einzufangen und auf die große Leinwand zu bringen. Die Liebe zum Details und die vielen Szenen oft beiläufiger Magie schmeicheln dem Auge und der Seele.

Dabei ist der Film aber nicht nur ein absolutes Muss für jeden Potter-Fan, sondern bietet auch vom einfachen Kinogänger bis zum Cineasten jedem alles, was das Herz begehrt. Besonders Redmaynes Verkörperung des etwas schrulligen Tierliebhaber-Zauberers Newt Scamander in der Hauptrolle ist Oscarreif.



Fazit: Faszinierender Neuanfang mit ungebrochenem Potter-Charme

Bewertung:

Genre: Abenteuerfilm

Länge: 133 Min.

Kinostart: Ab 16.11.2016 im Hollywood Megaplex und Metropolkino.

Hinweis: Für die Links & Videos wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie auch die Altersfreigabe bei den Videos!

 

Facebook Kommentare:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*