Unsere Bewertung

5 Sterne - Top Film!
4 Sterne - Sehr gut
3 Sterne - Gut
2 Sterne - Geht so..
1 Sterne - Keine Empfehlung

Archiv

Februar 2023
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Letzte Kommentare

Das Bourne Vermächtnis

rezensiert von Isabella am 15. September 2012 um 13:59
 

Nach dem Durcheinander, den das „Jason-Bourne-Projekt“ hervorgerufen hat, ist der Geheimdienst der USA gezwungen, das Projekt „Operation Outcome” verschwinden zu lassen. Der Kopf dieses Experimentes Byer (Edward Norton), beschließt alle Angehörigen von diesem Projekt zu eliminieren. Hier hat er jedoch nicht mit dem Soldaten Aaron Cross (Jeremy Renner) gerechnet. Aaron, welcher zum Superkrieger durch „Operation Outcome“ wurde, überlebt! Mit Hilfe der Ärztin Dr. Marta Shearing (Rachel Weisz), versucht er am Leben zu bleiben. Auf den Philippinen kommt Ihnen Byer wieder auf die Spur und versucht die Beiden durch eine neue Geheimwaffe verschwinden zu lassen.

Anfangs ist der neue Kinohit etwas verwirrend. Vor allem für all jene, die „Bourne“ noch nicht kennen, wird es zu Verständnisschwierigkeiten kommen. Diese legen sich aber spätestens nach dem ersten Viertel des Filmes. Hier wird alles aufgeklärt! Dass Matt Damon in diesem Teil fehlt, ist etwas schade. Der Schauspieler Jeremy Renner bewältigt die Rolle des Helden genau so gut wie Matt.
Die Actionfans kommen wieder einmal in diesem Bourne-Streifen auf ihre Rechnung. Mit seinen wilden Verfolgungsjagden ist und bleibt er immer spannend.

Im Großen und Ganzen ist der Film ein Muss für jeden Bourne- und Actionfan, ist aber genau so empfehlenswert für all jende die für die skurrilen Handlungen der Amerikaner schwärmen!



Fazit: Ein Actionfilm der in der ToDo-Liste nicht fehlen darf!

Bewertung:

Genre: Action

Länge: 136 min. Min.

Kinostart: Ab 14.09.2012 im Hollywood Megaplex und Metropolkino.

Hinweis: Für die Links & Videos wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie auch die Altersfreigabe bei den Videos!

 

Facebook Kommentare:

Ein Kommentar zu “Das Bourne Vermächtnis”

  1. Stefan sagt:

    „Das Bourne Vermächtnis“ ist zwar immer noch ein gut gemachter Actionfilm, aber im Vergleich zu den großartigen drei Vorgängern eindeutig der schwächste Teil bisher.

    Besonders der extrem langatmige Anfang macht es meiner Meinung nach dem Zuschauer schwer, in die komplexe Geschichte einzusteigen. Und nachdem Matt Damon als Jason Bourne ja nicht mehr mitspielt, wurde versucht, möglichst viele (offene) Handlungsstränge aus den Vorgängern in den aktuellen vierten Teil einfließen zu lassen, damit der Name „Bourne“ im Titel überhaupt gerechtfertigt werden kann.

    Kurz: Ein durchaus solider Actionfilm, aber leider ohne besondere Highlights – daher drei von fünf möglichen Sternen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

*