Unsere Bewertung

5 Sterne - Top Film!
4 Sterne - Sehr gut
3 Sterne - Gut
2 Sterne - Geht so..
1 Sterne - Keine Empfehlung

Archiv

August 2019
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Letzte Kommentare

Planet der Affen: Survival

rezensiert von The Evil Potato am 4. August 2017 um 00:35
 

Der Krieg zwischen Affen und Menschen ist ungebrochen. Die Affen werden dabei immer noch von dem Schimpansen Caesar (Andy Serkis) angeführt. Die wenigen verbliebenen Menschen haben sich unter der Führung des „Colonels“ (Woody Harrelson) zusammengerottet und dieser jagt die Affen mit eiserner Faust.
Als Caesar nach einem blutigen Gemetzel seine Gefangenen mit einer erneuten Botschaft auf Frieden frei lässt, können die Menschen das geheime Lager der Affen ausmachen und der Colonel tötet in einer Nacht- und Nebelaktion die Frau und den ältesten Sohn Caesars.

Während die Herde nun schnell aufbricht, um eine sichere Heimat hinter einer nahegelegenen Wüste zu finden, entschließt sich Caesar, das Rudel zu verlassen und auf die Jagd nach dem Colonel zu gehen. Rocket, ebenfalls ein Schimpanse, der Gorilla Luca und der Orang-Utan Maurice lassen sich nicht abhalten, ihn zu begleiten.

Doch die Jagd verläuft anders als geplant, und während sich der kleinen Gruppe ein Hindernis nach dem anderen in den Weg stellt, beginnen sich die finsteren Pläne des wahnsinnigen „Colonels“ Stück für Stück zu offenbaren…

Der dritte Teil der neuproduzierten letzten Filmreihe ist zugleich auch der letzte Teil der gesamten Ennealogie rund um den „Planet der Affen“. Er baut dabei schön auf den gegebenen Konzepten des Vorgängers auf und rundet die Gesichte zu einem gelungenen Ende hin ab.

Andy Serkis Mienenspiel, welches erneut erstklassig in das digitale Affengesicht von Caesar implementiert wurde, erinnert einen daran, dass Serkis für diese Art von Rollen einfach geschaffen. Woody Harrelson bietet dabei einen wundervoll militant-verrückten Gegenpol. Abgerundet wird diese Leistung durch die generell meisterlich verarbeitete CGI und die atemberaubende Kulisse, in der der Streifen gedreht wurde.

Selbst für nicht eingefleischte „Planet der Affen“-Fans ist der Film durch und durch gelungen und bietet neben aufgeladenen Actionszenen auch viel Zeit für die Charaktere und deren Emotionen. Solange man sich nicht dran stört, dass es wieder einmal die Menschen auf den Thron der Bosheit geschafft haben…



Fazit: Affentheater der Sonderklasse!

Bewertung:

Genre: Action

Länge: 144 Min.

Kinostart: Ab 03.08.2017 im Hollywood Megaplex und Metropolkino.

Hinweis: Für die Links & Videos wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie auch die Altersfreigabe bei den Videos!

 

Facebook Kommentare:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*