Unsere Bewertung

5 Sterne - Top Film!
4 Sterne - Sehr gut
3 Sterne - Gut
2 Sterne - Geht so..
1 Sterne - Keine Empfehlung

Archiv

Dezember 2021
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Letzte Kommentare

Fifty Shades of Grey

rezensiert von Isabella am 15. Februar 2015 um 14:43
 

Anastasia Steel ist eine hervorragende Studentin. Eines Tages soll sie den erfolgreichen und vermögenden Unternehmer Christian Grey interviewen. Die eher bieder gekleidete Studentin fühlt sich von Grey bereits während des Gesprächs angezogen. Sie weckt sein Interesse an ihr. Nach kurzer Zeit gewinnt Christian die liebe Anastasia für sich. Es entwickelt sich zwischen den beiden eine Art Beziehung. In dieser übernimmt Christan Grey den dominanten Part. Doch mit dem Verhalten von Christian fühlt sich Anastasia unwohl. Gleichzeitig jedoch empfindet sie Lust an seiner Art und seinem Handeln.

Durch die spielerische Leistung von Dakota Johnson, welche Anastasia Steel spielt, erkennt man wie die Studentin mit ihren Gefühlen ringt. Ebenso ist bei der Leistung von Jamie Dornan, welcher Christian Grey darstellt, zu erkennen, wie der Hauptdarsteller mit sich kämpft um keine Gefühle oder Romantik zuzulassen. Obwohl die Personen im Zwiespalt mit ihrem Inneren stehen, bringen die Schauspieler die erwarteten Sexszenen hervorragend zum Glühen. Außerdem sind die Gefühle so echt „dargestellt“, dass man mit den Hauptdarstellern mitfühlt. Bei den ganzen Szenen, gefüllt mit Gefühlen, Sex und etwas Romantik bleibt jedoch nichts mehr zum Lachen übrig.

Die Art und Weise der Kameraführung lässt den Film gerade noch mit einer Freigabe von 16 Jahren durchgehen. Wäre bei den Szenen mehr zu sehen bzw. würde die Kameraführung noch mehr in das Detail gehen als ohnehin, so würde der Film wohl nicht mehr in ein normales Kino passen. Doch vielleicht enttäuscht gerade dies so manche/n ZuseherIn. Denn auch wenn das Buch mit mehr Szenen in sexueller Hinsicht aufwartet, so kann der Film diese Erwartungen nicht erfüllen. Dies war jedoch für mich im Voraus klar. Ein Film von etwas mehr als einer Stunde, kann mit den Bildern, die im Kopf entstehen, wenn man das Buch liest, nicht mithalten. Jedoch ist zu erwähnen, dass die Szenen den Buchkennerinnen/ern sicherlich bekannt sind.



Fazit: Alles in Allem ein Film, welcher eine Liebesgeschichte der anderen Art erzählt. Ein MUSS für Fans von „ Fifty Shades of Grey“!

Bewertung:

Genre: Drama

Länge: 125 Min.

Kinostart: Ab 12.02.15 im Hollywood Megaplex und Metropolkino.

Hinweis: Für die Links & Videos wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie auch die Altersfreigabe bei den Videos!

 

Facebook Kommentare:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*