Unsere Bewertung

5 Sterne - Top Film!
4 Sterne - Sehr gut
3 Sterne - Gut
2 Sterne - Geht so..
1 Sterne - Keine Empfehlung

Archiv

Oktober 2021
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Letzte Kommentare

The Help

rezensiert von PhilippR am 7. Dezember 2011 um 00:52
 

Nun kommt dieser Film also auch in die österreichischen Kinos, nachdem er einer der Überraschung-Erfolge im Sommer in Amerika war. Er basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Kathryn Stockett und zeigt die Entstehung eines Buches.

Die junge Journalisten Eugenia Phelan(Emma Stone), die von den meisten aber Skekter genannt wird möchte im Mississippi der 1960er Jahre eine Autorin werden. In der damaligen Zeit, als schwarze Hausmädchen Kinder aufzogen und die Mutter der Kinder eher damit beschäftigt  war gut auszusehen und sich bei Kaffee und Kuchen mit Freundinnen zu unterhalten, stellt dieser Berufswunsch eine Ausnahme dar. Bald beschliesst Skeeter über die rassistischen Verhältnisse schreiben zu wollen, jedoch aus der Perspektive der Angestellten. Unterstützung findet die ehrgeizige Autorin zunächst nur bei Aibileen Clark(Viola Davis), da die anderen Hausmädchen Angst vor der Reaktion der weissen Bevölkerung haben.

Die Geschichte selbst ist bewegend, dass das Gute und Richtige zum Schluss siegen wird von Beginn des Films an klar. Und auch der Rest der Handlung erinnert an ein Kitsch-Drama. Dass dieser Film dennoch sehenswert ist liegt an den Darstellern, allen voran Viola Davis. Sie gibt ihrer Figur Leben, man sieht ihr an, dass sie unter einem enormen Druck leidet, jedoch an die innere Kraft in sich selbst und auch an das Gute im Menschen glaubt. Dieser Zwiespalt der Figur und die Tatsache, dass sie trotz der Demütigung der Dienstgeberin deren Kind, um welches sie sich kümmern muss, so warmherzig umsorgt, könnten Viola Davis eine weitere Oscar-Nominierung zukommen lassen. Verdient hätte sie es.

Doch auch Emma Stone, Octavia Spencer und Jessica Chastain tragen den Film mit auf ihren Schultern.



Fazit: Kitschiger gute Laune Film, welcher vor allem wegen der wunderbaren Darsteller zu ueberzeugen weiss.

Bewertung:

Genre: Komödie

Länge: Min.

Kinostart: Ab 08.12.2011 im Hollywood Megaplex und Metropolkino.

Hinweis: Für die Links & Videos wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie auch die Altersfreigabe bei den Videos!

 

Facebook Kommentare:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*